Trainingszeiten

Montag 18:30:  Lauftreff, Treffpunkt Hallenbad Haibach
Dienstag 18:30:  Schwimmtraining im Niedernberger See
Mittwoch 20:30:  Schwimmtraining im Hallenbad Haibach
Sonntag 09:30:  Rennradfahren, Treffpunkt Feuerwehr Haibach

 

Schnecke-Dreikampf: Sabine und Robert Hock nicht zu schlagen

Bei herrlichem Triathlon-Wetter fand am Samstag, den 02.08.2014, der traditionelle Schnecke-Cross-Dreikampf der Ausdauerabteilung des TV Haibach in der Haibacher Schweiz statt. Zahlreiche Zuschauer säumten die Strecken und feuerten die Triathleten an.

Die 300 m Schwimmen im Haibacher Hallenbad bildeten den Auftakt für einen spannenden und anspruchsvollen Wettkampf.
Hier setzten sich Manuela Schwind und Meike Gärtner bei den Frauen sowie Dirk Brower und Oli Hodatsch bei den Männern an die Spitze.
Die Mitfavoriten Sabine und Robert Hock hielten jedoch Anschluss und hatten aufgrund ihrer Stärken im Radfahren und Laufen noch alle Möglichkeiten auf den Gesamtsieg.

Nach dem Schwimmen wurde im Haibacher Schweiztal mit einem Jagdstart die Verfolgung der bis dahin Führenden aufgenommen.
Hier gelang es Robert Hock mit neuer Radbestzeit alle vor ihm gestarteten Athleten einzuholen und an ihnen vorbeizufahren.
Allerdings hatte Oli Hodatsch Pech mit einer Reifenpanne und büßte beim Schlauchwechsel wertvolle Zeit ein, konnte sich anschließend jedoch noch im guten Mittelfeld platzieren.
Sabine Hock (amtierende Deutsche Meisterin im Cross-Triathlon) rollte in souveräner Manier das Damen- und Herrenfeld von hinten auf und wechselte als Gesamtvierte auf die Laufstrecke.

Robert Hock kontrollierte das Herrenfeld und lief einen ungefährdeten Sieg heraus. Dabei verbesserte er den von Oli Hodatsch gehaltenen Streckenrekord um zwei Sekunden auf 58:48 min. Den zweiten Platz erreichte dank einer sehr guten Laufleistung Stefan Aulbach vor Dirk Brower.
Bei den Frauen stellte Sabine Hock ihre überragende Form unter Beweis und konnte mit einer Zeit von 1:04,02 ihre Bestzeit vom letzten Jahr nochmals um 48 Sek. verbessern. Einen tollen zweiten Platz belegte Manuela Schwind vor Kerstin Hasenstab.

Auch bei den Staffeln blieb der Wettkampf bis zum Schluss spannend.
Hatte die Staffel „Here for Beer“ nach dem Schwimmen noch deutlich die Nase vorn, so wurde beim Radfahren und Laufen die Reihenfolge ordentlich durchgemischt und es siegte die Staffel „Mannisfahrradladen“ vor den „Herbie Challengers“ und den „Wetteskinder“.

Wie immer gab es an diesem Tag keine Verlierer und alle Teilnehmer wurden bei der stimmungsvollen Siegerehrung mit dem Weizenpokal einschließlich entsprechender Füllung geehrt. Ein gelungener Wettkampf unter der Organisation von Herbert Sauer fand bei bestem Grillwetter einen schönen Abschluss auf dem Schulgelände in Haibach.

Ein Bericht von Herbert Sauer.

Zum Seitenanfang